Zum Inhalt springen

Enterokolitis: Symptome und Behandlung


Enterokolitis ist eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakt, die durch einen entzündlichen Prozess in dem dicken und dem dünnen Darm. Die häufigsten Ursachen der Enterocolitis sind übermäßiger Konsum von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol, Darm-Infektion, eine schwere Form der Nahrungsmittelallergie und langfristige Einnahme von potenten Antibiotika.



Artikel zum Thema:

Die Frage «wie zu reparieren svidelstvo über die Eintragung von Eigentumsrechten auf 1/4 der Wohnung, Art der eingetragenen Rechte-die Summe Eigenkapital sobsvennost» – 1 Antwort

Die Symptome der Enterokolitis

Die charakteristischen Symptome der Enterokolitis manifestieren sich in Form von allgemeiner Schwäche, übelkeit, Störungen des Stuhls und Schmerzen im unterleib. Wenn die Entzündung im Dünndarm für eine lange Zeit entwickelt, ist der Schmerz stark und scharf. In der Regel, es tritt im Bereich des Nabels, aber verteilt und im ganzen Bauchbereich. Anfälle von akuter Schmerzen bei plötzlichen Bewegungen, vor dem Stuhlgang, sowie durch 1,5–2 Stunden nach dem Essen.

Während der akuten Erkrankung oft Durchfall im Wechsel mit Verstopfung. Beim Stuhlgang bei Patienten auftreten, Schleim, Blut und Verunreinigungen unverdaute Nahrung. In der Regel dieses Symptom zeigt sich bei infektiösen Ursprungs Enteritis. Auch für diese Art der Erkrankung ist durch Schwäche, Muskelschmerzen und Fieber.

Symptome einer akuten Enterokolitis plötzlich auftreten und haben eine ausgeprägte Form. Chronische Enterokolitis Anfangsstadium kann lecken ohne akute klinische Symptome, aber später gewinnt er den mehr als schwierigen Charakter und ist in der Lage, führen zu lebensbedrohlichen Komplikationen. Mit langfristigen Verlauf der Erkrankung kann eine deutliche Reduzierung des Körpergewichts.

Die Behandlung der Enterokolitis

Nach der Diagnose einer akuten Enterokolitis Patienten verschrieben wird wässrig-chaevyu Ernährung, und in einigen Fällen Magenspülung durchzuführen. Wenn starkes Erbrechen und Durchfall, die in der Lage sind zu Dehydratation führen, gelten unterstützende gidratacionnyu Therapie – die zusätzliche Einführung von Flüssigkeit in den Körper. Neben Wasser und Tee kann der Patient Essen Haferflocken Wasser und Reisbrei.

Zur Linderung der Schmerzen verwenden Krampflösende Medikamente. Wenn Enterokolitis durch eine Infektion, die Behandlung erfolgt mit Antibiotika und sulfanilamidnykh Mittel. So wie bei der Enteritis entwickelt Kropf, die Patienten probiotische Präparate verschrieben, stellt die Mikroflora des Darms.

Bei der Behandlung der chronischen Enterokolitis gilt ein ganzheitlicher Ansatz. Er umfasst die Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt (Magengeschwür, Duodenitis, Gastritis) und die Beseitigung von Infektionen. Der Patient muss ein Regime der Ernährung und eine spezielle Diät. Aus der Ernährung ausgeschlossen werden Milchprodukte, fettige, scharfe und salzige Lebensmittel, geräucherte Lebensmittel und Alkohol. Bei der Behandlung von Enterokolitis chronische Form kann der Patient nicht Missbrauch von Antibiotika und anderen Medikamenten, die in der Lage, Darm stören.

Enterokolitis: Symptome und Behandlung

Source

Share Button

Interessanter:



Published inNützliche TippsPost